Home / Allgemein /  41. DNUG Konferenz: Digitale Unternehmen und
Zusammenarbeit stehen im Mittelpunkt

 41. DNUG Konferenz: Digitale Unternehmen und
Zusammenarbeit stehen im Mittelpunkt

14_10_28 DNUG LogoAm 11. und 12. November 2014 findet die nächste DNUG Konferenz in Leipzig statt. Es geht um IT-Strategie, Software Adoption, Social Business & User Experience, Anwendungsentwicklung, Administration, IBM und  Business Partner Solutions. Als Anwender kommen Sika Informationssysteme AG, das Fraunhofer IESE und TÜV Rheinland Service GmbH zu Wort.

IBM nutzt die Konferenz, um über Mail.next zu informieren. Basierend auf modernsten Technologien sowie mit Verfügbarkeit in der Cloud und on premise wird die Einführung von Mail.next noch in diesem Jahr erwartet. Ziel dieser nächsten E-Mail- Generation ist es, das Management der täglichen Arbeitsaufgaben spürbar zu vereinfachen. Die technischen Tracks beider Konferenztage bieten Administratoren und Entwicklern ein qualitativ hochwertiges Programm. Die neuesten IBM Collaboration-Produkte werden einschließlich ihrer integrativen Möglichkeiten  Richtung Sharepoint und Outlook gründlich unter die Lupe genommen. XPages zeigen sich weiterhin als Dauerbrenner, in bester Gesellschaft mit dem Domino Navigator, dem Activity-Stream, Plug-In-Entwicklung, Java, IBM Bluemix und vielem mehr.

Social Business, Software Adoption und Software Usability sind weitere Anziehungspunkte der Konferenz. Unter anderem wird praxisnah vorgestellt, wie Projekte im Unternehmen auch mit externen Partnern „social“ bearbeitet werden können, ohne IBM Connections als Plattform verlassen zu müssen. Technologischen Wandelprozessen widmet sich der Track IT Strategie. Die Fragestellungen betreffen Mobility, Sicherheit, Social Learning und nicht zuletzt Synergieeffekte für Unternehmen, die sich aus der zwischen Apple und IBM vereinbarten Kooperation ergeben. Im Rahmen der Konferenz wird der aktuelle DNUG Hochschulwettbewerb ausgewertet.  

Das detaillierte Programm der Anwenderkonferenz ist hier veröffentlicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*