Home / Allgemein / Hybride Lösung: Social Business Suite
mit Intranet als Frontend

Hybride Lösung: Social Business Suite
mit Intranet als Frontend

Die VAUDE Sport GmbH aus Tettnang am Bodensee ist dabei, ihr bisheriges Intranet durch eine Business Collaboration Lösung zu ersetzen. Allerdings geht der mittelständische Outdoor-Spezialist einen eher ungewöhnlichen Weg. Auf der 40. DNUG Konferenz in Karlsruhe stellte Lisa Macher, Referentin für Organisationsentwicklung bei VAUDE, das Projekt vor und berichtet in diesem Video von ihren bisherigen Erfahrungen.

[youtube http://youtu.be/2MMaZqBlKZo]

Auf Basis von IBMs Connections präsentiert sich sich die Kommunikations- und Collaboration-Plattform als „social“ Intranet.  Damit stellt VAUDE auf der einen Seite sicher, dass die Informationsverteilung Top-Down im Unternehmen nach wie vor gut funktioniert. Auf der anderen Seite ermöglicht das Unternehmen durch die Collaboration Software auch die Buttom-Up-Kommunikation und den Austausch zwischen Mitarbeitern. Gleichzeitig erleichtert sie den Mitarbeitern den sanften Umstieg auf die neue Plattform und überfordert sie nicht. Dabei ist nicht nur die gefundene Implementierung eine hybride Lösung, auch die Projekttreiber kommen aus verschiedenen Bereichen des 1500 Mitarbeiter starken Unternehmens: aus Personal & Organisation, IT und Marketing. Lisa Macher, Referentin für Organisationsentwicklung bei VAUDE und mitverantwortlich für das Projekt, berichtet in dem kurzen Video, warum ihr Unternehmen diesen Weg gegangen ist, was sie von der Lösung erwartet und welche Resonanz sie erwartet, wenn die Lösung Ende dieses Monates allen Kolleginnen und Kollegen am Standort Tettnang zur Verfügung steht.

 

Share

Leave a Reply